Name:
Wohnort:
Homepage:
Email:
Text:
Sicherheitscode:
 
 
« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 »
133 Einträge
Dorothea aus Kitzscher schrieb am 01.02.2017 - 21:26 Uhr
  
Ich bin froh, dass Sie meine Hebamme waren. Ich bedanke für tolle Vorsorge und Betreuung. Gerne wieder!!!
Michaela Medicke aus hohnbach schrieb am 11.12.2016 - 18:32 Uhr
 
HALLO Ihr Lieben ♥

Wollte mich recht herzlich bedanken, für die vielen Wochen und Monate die du liebe Susanne mit uns durch gestanden hast. Zu jeder Tages und Nacht Zeit wenn es mir nicht gut ging, Momente der Angst waren und einfach diese schlimme Erfahrung von vor einem Jahr jetzt mit uns die neue Schwangerschaft mit einem wunderschönen Ausgang da warst... Du bist wie unser kleiner Sternprinz ein Teil unser Familie geworden... Und auch dir Nina vielen Dank für den Geschwisterchenkurs und den Vorbereitungskurs... Unser Große wickelt Ihre kleine Schwester sehr gut und wenn ich Stille hab ich immer gleich was zu trinken von ihr... Danke und nun euch schöne Weihnachten und wir sehen uns pünktlich in neuen Jahr zum Sport...
Katharina Reiser aus Kitzscher schrieb am 21.11.2016 - 17:14 Uhr
Liebe Beate
du hast unsere Schwangerschaft mit allen Höheflügen und Tiefpunkten, mit allen Schmerzen und Sorgen von Anfang an miterlebt und begleitet. Deine liebevolle und tatkräftige Hilfe, dein Humor und dein Sachverstand haben uns undendlich unterstützt.
Man sagt, die Geburt eines Babys ist ein kleines Wunder. Doch es ist gleichzeitig auch ein hartes Stück Arbeit für alle Beteiligten! Obwohl die Geburt so lange gedauert hat, warst du von Anfang bis Ende dabei. Du hattest die ganze Zeit eine positive Einstellung und fandest immer die richtigen Worte, um mir Mut zuzusprechen und mir die Geburt zu erleichtern. Danke für deine Mitarbeit an unserem ganz persönlichen Wunder!?
Selbst als die Geburt etwas schwierig wurde, warst du unser rettender Engel! Vielen Dank für deine Anfeuerungsrufe, für dein Lachen im richtigen Moment, für dein fachmännisches Zupacken und für die Tränchen, die dir beim Anblick unseres Babys in den Augen standen!?
Patricia Schmalz aus Kitzscher schrieb am 28.01.2016 - 21:35 Uhr
 
Liebe Beate, liebe Nina und liebe Susanne,
unser Thor ist nun schon fast 11 Wochen alt. Wir möchten uns noch einmal bedanken für eure Unterstützung in der Schwangerschaft genauso wie nach der Entbindung. Wir haben uns bei euch sehr wohl gefühlt. Die Geburt war sehr schön ich hätte sie mir wirklich nicht besser vorstellen können. Danke das ihr es ermöglicht habt. Ein besonderes Danke geht auch an dich Nina das du es mir ermöglicht hast die Geburt selbst zu bestimmen und das wir uns jeder zeit bei dir melden konnten.
Ihr seid ein spitzen Team.
Ich freue mich riesig auf das nächste mal aber das dauert noch ein wenig. :)
Liebe grüße Patricia, Mathias & klein Thor
michaela medicke aus colditz schrieb am 27.01.2016 - 13:51 Uhr
 
wir hatten mit eurer Betreung trotz das wir unser Engel verloren haben eine liebevolle nachbetreung... und durften eltern sein ,was nicht von vielen so gesehen und selbstverständlich ist
heute war der letze tag wir sagen euch auch auf diesen weg danke. vorallem dir liebe Susanne und auch unser Vin der im Himmel immer bei jedem besuch mit da war.... DANKE fürs da sein .
Katja und Carlo aus Leipzig schrieb am 14.11.2015 - 20:58 Uhr
Liebe Beate, Liebe Ulrike,
unsere Agnes ist nun schon wieder ein Jahr alt geworden. Wir wollten das nutzen und uns endl.hier verewigen und Euch nochmal für alles Danke sagen. Ihr seid wundervoll, spontan, intuitiv und im guten Austausch miteinander.
Die zweite Geburt mit Euch an meiner Seite hat meine Wunden der ersten Geburt geheilt!
Ihr seid ein Segen für alle Frauen!!!
Macht bitte weiter so!
Gehabt Euch wohl,
In tiefer Dankbarkeit.
Carlo und Katja mit Agnes Magdalena und Marek:)
Familie Rosenberg aus Lützkewitz schrieb am 08.05.2015 - 13:52 Uhr
 
Liebe Ulrike, liebe Beate und liebe Susanne, unser kleiner Paul ist nun schon 8 Wochen bei uns, wir möchten uns bei Euch für die liebevolle Betreuung vor und nach der Geburt bedanken. Ihr hattet immer ein offenes Ohr für uns, auch wenn es am Ende nicht so gelaufen ist wie wir es uns gewünscht hatten und doch zur Geburtseinleitung ins Krankenhaus mussten. Ihr seid ein spitzen Team und wir wünschen euch für die Zukunft als Hebammen alles alles Gute!!! Und wer weiß, vielleicht sehen wir uns ja wieder...;))) Liebe Grüße Susann, Jens, Marleen & Paul
Sylvia Schreyer aus priessnitz schrieb am 08.04.2015 - 22:39 Uhr
 
Hallo meine Liebe Beate,
nun ist es schon wieder 8 Monate her man wie die Zeit vergeht....

Nach der wunderschönen beleggeburt bei Valentina 2012 stand für mich fest wenn mal noch ein baby kommt dann wieder mit dir aber nicht in der klinik. Dieses baby ließ ja nicht lange auf sich warten. ;-)
Im November 2013 rief ich dich an und sagte das ich vermute schwanger zu sein, dies bestätigtest du wenige Tage später. Nach kleinen Anfangsschwierigkeiten genoss ich meine Schwangerschaft immer gestärkt durch deine lieben aufbauenden und vertrauenden Worten vergingen die Monate wie im Fluge...
Dann war er da der Grosse Tag..
Am 5.8.2014 einem Dienstag Morgen wurdest Du von uns um 5.15 Uhr geweckt, den unser kleiner Mann hatte es sich dann doch überlegt aus seiner 1-Raum Wohnung auszuziehen..
Lange mussten wir ja nicht warten bis du da warst dein weg war ja nicht allzu weit ;-)
Als du dann da warst war dann auch mein Mann Roy beruhigt...
6.30uhr war es dann geschafft und du empfingst mit meinen Mann zusammen unseren Milan Sam Roy In Glückshaube... um 7.30 wurde Milan dann auch von seinen vier andren Geschwistern liebevoll begrüsst.. ein Traum nicht in Worte zu fassen....

Ein Traum wurde wahr....in völliger Ruhe in Würde und völlig Liebe voll wurde Milan von dir empfangen...

Ich danke Dir von Herzen für diese wunderschöne Erfahrung ich werde diese nie mehr vergessen... auch die Beleggeburt von Valentina werde ich nie vergessen....

Aber ich muss sagen nach fünf schöne Geburten, war die Hausgeburt doch die schönste!!!

Vielen dank für die betreung in der Schwangerschaft, für die traumhafte Hausgeburt u die liebevolle betreung nach der Geburt
Vielen dank auch an dich UlriKe und auch dir Susanne vielen dank..

Ihr seit ein wunderbares dreamteam, bleibt wie ihr seit !!!!

In voller Dankbarkeit
Sylvia Roy und Milan

Ps hier Roy
Ich war anfangs nicht begeistert als Sylvia sagte das sie zu Hause entbinden möchte.... Nach vielen Gesprächen DVD und Lektüre gewann ich langsam vertrauen

Ich wurde eines besseren belehrt und habe die stressfreie Geburt unseres Sohnes in vollen Zügen genossen , tun u lassen was ich möchte, keine rum gefahre, kein Stress wohin mit den Kindern und und und ....
Ich kann es nur den werdenten Papa s empfehlen vetraut eurer Frau und der Hebamme und ihr könnt es voll genießen....
Ach ich möchte DANKE sagen das du Beate meiner Frau ihren Traum erfüllt hast und mich eins besseres gelehrt hast und für diese ergreifenden nicht in Worte fassenden augenblick wo Milan in seiner Fruchthülle geboren wurde, ich glaube das hätte ich mal nie gesehen wenn ihr euch nicht vereint hättet..
glg Roy
Kristin und André aus Leipzig schrieb am 30.07.2014 - 15:14 Uhr
Liebe Beate, liebe Ulrike,

Vor 12 Wochen hat unser Felix mit Eurer Unterstützung das Licht der Welt erblickt. Auch wenn wir für den letzten Schubser doch noch ins Krankenhaus fahren mussten, nach einer sehr, sehr langen Eröffnungsphase, so ist und bleibt Felix doch ein Geburtshauskind. Immerhin konnten wir den weitaus größten Teil der Geburt bei Euch und mit Euch erleben. Ulrike fuhr dann mit uns in die Klinik und konnte die Geburt mit uns zu einem glücklichen Abschluss bringen.

Wir hatten uns erst im Laufe der Schwangerschaft mit dem außerklinischen Geburtsweg auseinandergesetzt. Nicht zuletzt das große Glück, Dich, liebe Beate, als Hebamme zu haben, hat uns im Laufe der Monate mehr und mehr darin bestärkt, dass es das ist, was wir gern wollen. Und wir sind im Nachhinein sehr froh, für uns die richtige Entscheidung getroffen zu haben. Die Betreuung während der Schwangerschaft war sehr entspannt und hat uns beide gut auf die Geburt vorbereitet. Du hast mir sehr viel Selbstvertrauen gegeben und André das Grundvertrauen, mich als Partner auf diesem Weg zu begleiten. Das Wochenbett zu dritt zu Hause und die täglichen Gespräche über das Geburtserlebnis, die ersten Schritte mit Felix und über ?Gott und die Welt? mit Dir, haben diese Tage und Wochen zu einer unvergesslichen Zeit gemacht. Wir sind sehr dankbar, dass wir die Möglichkeit hatten, diese ersten zauberhaften Tage des Kennenlernens in vertrauter Umgebung genießen zu können.
All das hat uns als Eltern Selbstvertrauen gegeben und vor allem auch Vertrauen in unseren Felix, der ein sehr entspanntes Kind ist, obwohl es bei uns durchaus in manchen Momenten schon mal hitzig werden kann. :-) Wir sind überglücklich mit unserem kleinen Spatz und würden auf jeden Fall wieder diesen Weg gehen. Daran habt Ihr einen sehr großen Anteil.

Vielen Dank für alles und bis bald zur Krabbelgruppe und bis zur nächsten Schwangerschaft :-). Kristin, André und Felix
Leni aus Kitzscher schrieb am 16.01.2014 - 11:13 Uhr
Liebe Beate, Liebe Ulrike, Liebe Susanne!

Am 16.11.2013 erblickte nach endlosen 42 Schwangerschaftswochen Leni das Licht Welt. Aber es kam alles anders wie geplant...

Nach vielen Endlosen versuchen die Geburt von allein "beginnen" zu lassen mussten wir doch zum Einleiten in die Klinik fahren. Nachdem die erste Tablette genommen war hatte ich gehofft das das reicht als Anstupser für die Geburt. Leider war es nicht so und es musste noch eine zweite Tablette her. Auch diese brachte nicht den gewünschten Effekt. Kurz vor Einnahme der dritten Tablette dann die Schochnachricht: Kaiserschnitt!! Die Herztöne der Kleinen waren nicht mehr so richtig in Ordnung. Nachdem alle Vorbereitungen getroffen waren ging alles ziemlich schnell und Leni kam auf die Welt. Uns wurde dann gesagt das sie sich die Nabelschnur dreimal um den Hals "gelegt" hatte sie deshalb nicht von alleine kam.

Und von früh an, stets an meiner Seite war Ulrike. Sie hat sich wunderbar um mich gekümmert, hat mir stets gut zugesprochen und war einfach nur für mich da. Da ich leider meine Tochter nicht als erstes begrüßen konnte bin ich stolz darauf, sagen zu können das sie von einem tollen und Lieben Menschen in Empfang genommen wurde!!! Vielen Dank Liebe Ulrike!!

Und ich danke dir Liebe Beate für deine tolle Betreuung während meiner Schwangerschaft und für alles andere...
Dir Liebe Susanne bin ich in erster Linie für das Stillhütchen dankbar ;-).

Leni ist jetzt zwei Monate alt und sie ist ein zufriedenes Baby. Den Start ins Leben hat sie prima gemeistert mit viel Hilfe von euch allen!! Danke!

Liebe Grüße von den stolzen Eltern und vom stolzen großen Bruder!!






« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 »