Name:
Wohnort:
Homepage:
Email:
Text:
Sicherheitscode:
 
 
« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 »
133 Einträge
Sandra Preuß aus Groitzsch schrieb am 18.05.2008 - 15:00 Uhr
Liebe Beate,
auf diesem Weg möchten wir dir vor allem Danke sagen. Das du die Schwangerschaftsvorsorge für meine Frauenärztin übernommen hast war ein echter Glücksfall. Du hast immer ein offenes Ohr für alle größeren und kleineren Schwangerschaftswehwehchen und versucht vor allem erst mal eine sanfte Lösung zu finden. Ein besonderer Vorteil war, daß du zur Vorsorge zu uns nach Hause kamst und ich dadurch eine Menge Zeit und Nerven sparen konnte (bin bereits dreifache Mutter). Auch nach unserer ambulanten Geburt standest du Lotta und mir zur Seite und bist durch deine ständige Erreichbarkeit einfach unentbehrlich.
Ich wünsche dir noch viel Kraft und Freude auf deinem weiteren Weg.
Schade, daß wir mit unserer Familienplanung fertig sind! Sandra
Wallrabenstein, Silvia aus Leipzig schrieb am 15.04.2008 - 10:43 Uhr
Hallo Beate,
ich danke Dir nochmal für den kleinen Einblick in Deine Praxis und Deine Arbeit. Zu sehen, was aus einem werden kann nach diesen drei Jahren Strapaze der Ausbildung in der Uni-Klinik, lassen mich hoffen, meinen Weg doch noch zu gehen. Es ist schön, Dich in Deinem kleinen Reich zu erleben und zu sehen, wie Du zu den Frauen bist und wie sichtlich wohl sie sich bei Dir fühlen! Ich wünsche Dir weiterhin das Beste und bewundere Deinen Mut und Dein Engangement! Silvia
Friederike Lucas aus Rostock schrieb am 13.04.2008 - 22:48 Uhr
 
Hallo meine Liebe,
endlich hab ich dich gefunden. Und wie ich sehe,gibst Du noch immer viel Zeit und Liebe für Dein Lebenswerk. Tolle Homepage!!!
Ich bin noch heute traurig, dass Du noch nicht zur Verfügung standest als meine Beiden unterwegs waren.
Ich wünsche dir weiterhin viel Erfolg, immer viele Babys und alles Liebe!
Ich vermisse unsere Abende beim Griechen ganz schrecklich ;-)

bis bald Friederike mit Eric und Yara
Jenny Kissner aus Kitzscher schrieb am 12.03.2008 - 13:44 Uhr
 
Hallo liebe Beate,

Als ich November 2006 mein Baby weg machen lassen musste,hab ich nicht dran geglaubt so schnell wieder schwanger zu werden.Doch glücklicher weise wurde ich ungefähr ende Mai anfang Juni wieder Schwanger.Ich bin öfter an deiner Praxis in Kitzscher vorbei gelaufen und habe immer hin und her überlegt mal rein zu schauen, da ich ja bei meiner ersten Tochter kein kurs gemacht habe wollte ich es nun aber machen...Deswegen entschied ich mich doch bei dir in die Praxis zu komm!!!Ich muss sagen das ich sehr glücklich drüber bin das ich den Schritt gemacht hab zu dir zu komm.Eine so liebe Hebamme wünscht sich glaube jede werdende Mutti.Du warst und bist für mich da und man kann immer anrufen wenn was ist, das gibt mir sicherheit das ich alles richtig mache,denn nach fast 5 1/2 Jahren ist man schon aus der übung.Schade natürlich fand ich das die Hebammen aus dem Krankenhaus dich am 15.02.2008 als meine Tochter Angelina das Licht der Welt erblickte nicht angerufen haben.Ich hätte mir sehr gewünscht das du dabei gewesen wärst,denn ich hätte mir gewünscht das die Hebamme zu der ich so guten Draht habe und die ich kenne auch meine Angelina zur Welt geholt hätte.Das war wirklich eine blöde situation,aber leider nicht mehr zu ändern.Doch umso mehr freue ich mich das du zu mir zur nachsorge kommst!Vorallem wollen wir dir nochmal vielen Dank sagen für alles was du für uns tust und getan hast.

Bleib wie du bist,denn du bist eine Tolle Frau und eine super Hebamme, DANKE!!!!!

ganz liebe grüße sagen Familie Kissner und Voigt
schrieb am 05.03.2008 - 12:04 Uhr
 
Hallo liebe Beate,

ich kann es immernoch nicht fassen, dass schon ganze drei Monate ins Land gestrichen sind, seit denen du unsere kleine Hannah auf die Welt geholt hast. Nun wollen wir dir einmal DANKE sagen.
Dass wir dich gefunden haben, ist das Beste was uns drei passieren konnte und dafür sind wir mehr als dankbar. Schon als ich erst kurze Zeit schwanger war, war ich auf der Suche nach jemandem wie dir. Ich wollte keine Habamme, die ich kaum kenne und erst nach der Geburt mal reinschaut und dann ihren Dienst verrichtet. Ebenso wollte ich keine überfüllten Vorbereitungskurse in einem Krankenhaus, wo man sein Herzl nicht wirklich ausschütten kann. Meinem lieben Arbeitskollegen sei Dank, dass er mir deine Homepage verraten hat und so von dir und deiner Arbeit geschwärmt hat. So neuigierig wie ich geworden war, schaute ich gleich nach und rief dich dann kurze Zeit später an. Ich fand die Idee toll, dich schon weit vor der Geburt zu kennen und dass du dann auch die Nachsorge übernehmen kannst. Selbst der ?weite? Weg hat dich nicht abgeschreckt. Und sei es nicht genug des großen Glück´s, hattest du auch noch einen Belegvertrag mit Borna bekommen. Das mussten ich natürlich gleich nutzen und so warst du dann ?meine? Hebamme. Dass ich damit im Vorbereitungskurs recht hatte, war schon lustig, da ich ganz alleine mit dir war. Du hat mir so viel erklärt und bei jedem Zipperlein hattest du einen guten Rat und Mittelchen, die alles erträglicher machten. Es war schon schön kuschelig in deiner Praxis. Kurzum, du hast mir eine schöne und stressfreie Schwangerschaft beschert. Auch zum Ende, als Hannah keine Anzeichen machte nach draußen zu wollen, hattest du immer ein offenens Ohr, liebe Worte und die verrücktesten Hausmittelchen. Leider haben die alle unserer Hannah gar nicht imponiert. Ich war sehr traurig, dass ich die erste Zeit nicht mit dir bei uns zu Haus erleben durfte, denn nach 10 Tagen Bummelei wurde die Geburt dann eingeleitet. Auch wenn die Blase zweimal springen musste, ehe ich Hannah im Arm halten durfte, war es für mich sehr beruhigend und schön meinen Nico und dich in den letzten Stunden der Geburt bei mir zu haben. Meine Güte war das anstrengend und die 15h waren schon sehr beeindruckend. Aber nun ist aller Schmerz vergessen und ich freue mich jede Woche auf´s neue dich wieder zu sehen. Du bist ein ganz besonderer Mensch in meinem Leben geworden. Ich hoffe du hast noch viele schöne Stunden und Momente in deinem Leben als Hebamme und wünsche dir alles Glück der Welt.
Wenn Hannah ein Geschwisterchen haben möchte, dann komme ich wieder.......

Danke dass es dich gibt.

Nicole Stötzner aus Otterwisch schrieb am 11.02.2008 - 22:59 Uhr
Liebe Beate!

Wir möchten uns auf diesem Weg ganz herzlich für deine treuen Dienste bedanken.

Vielen Dank für die tolle Unterstützung vor allem am Ende meiner Schwangerschaft.

Ich war auf der Suche nach einer Hebamme und hörte im Verwandtenkreis und Bekanntenkreis nur GUTES von dir, schaute dann auf deine Internetseite, die ich sehr ansprechend fand. Nach dem Internet-Besuch entschied ich mich doch noch mal einen Geburtsvorbereitungskurs mitzumachen. Es war gut so, denn schon der Geburtsvorbereitungskurs war ganz anders als ich ihn kannte. Den Kurs empfand ich als sehr entspannend und beruhigend in deiner gemütlichen Praxis.
Unser zweites Kind wollte ich, genau wie unser erstes Kind, wieder in Borna zu Welt bringen und war sehr froh als du den Vertrag für Beleggeburten in Borna doch noch bekommen hast.
Endlich erblickte unser kleiner Schatz am 11. Dezember 2007 das Licht der Welt. Ein gesundes und süsses Mädchen.
Obwohl mein Muttermund noch lange ?weit hinten? war ;-) ging es dann doch sehr schnell. Die "Geburtsvorbereitende Akupunktur" war eben sehr hilfreich.
Durch deine tollen Tricks und Erfahrungen ging es unseren Sonnenschein und mir (und natürlich auch dem stolzen Papa) nach der Geburt hervorragend. Das vertraute Gefühl zur Hebamme unter der Geburt war sehr wohltuend und beruhigend. Ich empfand es als sehr angenehm, dass wir im Kreißsaal unter uns waren. Es war wundervoll als unser Sonnenschein RIEKE auf meiner Brust lag und nur wir drei den glücklichsten Moment ungestört mit schöner Musik genießen konnten.

Auf deine Besuche zu Hause hat sich unsere große Tochter Wibke genauso gefreut, wie unsere kleine Tochter Rieke. Immer ein Lächeln auf den Lippen und ein liebes Wort. Du hast dich immer nach dem Wohlbefinden von Mutter und Kind erkundigt, die Mutter mit einer Bauchmassage verwöhnt, hast unsere süsse Rieke gewogen und gemessen. Wir konnten voller Glück verfolgen, dass unser kleiner Schatz zulegt und die Muttermilch schmeckt.

Schnell vergingen die ersten Wochen ? viel zu schnell.

Jetzt genießen wir in deiner Praxis die Babymassage und den Rückbildungskurs. Es ist toll, dass man sich nicht gleich wieder aus den Augen verliert.

Es ist das größte Glück auf der Welt gesunde Kinder zu haben und sie heranwachsen zu sehen! WIR SIND ALLE ÜBERGLÜCKLICH!!!

Du bist eine sehr professionelle und liebevolle Hebamme. Weiter so!!! Man kann dich wirklich nur empfehlen!

Liebe Grüsse von
Nicole & Denis und den Mädel´s Wibke & Rieke
Heike Friedrich aus Grimma/Großbardau schrieb am 18.01.2008 - 16:25 Uhr
 
Liebe Beate,
nun finde ich endlich die Zeit mich noch mal auf diesem Weg bei Dir für die Superbetreuung zu bedanken. Ich bin so unendlich dankbar und glücklich dich kennen gelernt zu haben. Von Anfang an war es mein größter Wunsch von ?meiner? Hebamme während der Geburt betreut zu werden und nicht hoffen zu müssen, dass im Krankenhaus gerade eine nette Hebamme Dienst hat und wir gut zueinander passen. Durch Zufall bin ich dann im Internet auf dich gestoßen und erfuhr gleich, dass du Beleggeburten machst. Bei unserem ersten Treffen merkte ich schnell, das wir auf einer Wellenlänge sind und das gut passt. So war ich total glücklich und konnte etwas entspannter auf die Geburt blicken.
Schon während der Schwangerschaft warst du uns eine große Hilfe, hattest für jedes ?Wehwehchen? einen Tipp oder einfach gute Worte für die Seele. Deinen Geburtsvorbereitungskurs fand ich sehr schön, informativ und locker und auch die individuelle Möglichkeit den Partner mit dabei zu haben.
Die Geburt rückte immer näher und du warst stets der Ruhepol bei meinen Fragen, egal ob am Telefon (z.B. nach mehreren Vorwehen) oder in deiner Praxis (die ich so schön wohnlich eingerichtet finde). Nachdem wir uns dann nach einem Besuch für das Krankenhaus Grimma entschieden hatten, einfach weil es viel näher für uns als Leisnig war, bekamst du kurze Zeit später noch den Vertrag mit Borna. Nach kurzem Überlegen und einem Besuch entschieden wir uns trotz der längeren Strecke für Borna, weil dort gleich eine Kinderstation und ein Kinderarzt vor Ort sind, was in Grimma nicht der Fall ist.
Nach allen angewandten empfohlenen Maßnahmen von dir, unser Kind bald zu bekommen, meldete sich unser Baby nach einem Abend mit ziemlich heftigen Vorwehen und einer sehr ruhigen Nacht (Gott sei Dank) am 9.12. früh mit der ersten starken Wehe. Von da an ging es aller 5 Minuten und ich wusste jetzt ist es anders (mit deinen Worten: ?die richtigen Wehen verpasst du nicht!? ? wie Recht du hast!). Nach einer Stunde ?Kontrolle? vom Jens riefen wir dich an und als du kamst hatten die Wehen schon richtig was getan. Zu dem Zeitpunkt wusste ich noch nicht, ob und wie ich das so nach meinen Vorstellungen (ohne unbedingt nötige medizinische Maßnahmen) schaffe, aber du hast mir Mut gemacht und so haben wir auch ohne Probleme die fast halbstündige Autofahrt geschafft.
In Borna angekommen und den langen Weg zum Kreißsaal irgendwie geschafft merkte ich bei der Frage: ?Und in welchen Saal gehen wir?? wie unwichtig doch eigentlich diese Sachen sind. Ich war so froh endlich in dem Bett angekommen zu sein und Jens und dich bei mir zu haben (und das Tuch über dem Bett). Du hast mir bei der Atmung immer wieder Unterstützung gegeben so dass ich den ?Faden? nicht verliere. Die Anwesenheit der Ärztin machte es sogar möglich, dass wir uns ohne Worte verstanden. So erblickte nach insgesamt fünf Stunden 12.45 Uhr unsere Tochter bei Sonnenschein das Licht der Welt.
Die Zeit, die wir danach für uns erstmal hatten tat richtig gut, wir haben das total genossen. Laura auf dem Bauch, kein Stress jetzt sofort aufs Zimmer zu müssen.
Als wir dann das Familienzimmer bezogen fühlten wir uns dank der superschönen Einrichtung auch gleich wohl (und gar nicht wie im Krankenhaus). Leider wurde in der ersten Nacht bei Laura die Neugeborenengelbsucht festgestellt und sie musste ab da für drei Tage unter die Photolampe. In dieser Angelegenheit haben wir uns ziemlich allein gelassen gefühlt und auch sonst hätte ich mir die Betreuung besser vorgestellt. Aber auch da hast du mir am Telefon Halt gegeben und gerade auch beim Stillen Mut gemacht.
Wie sollte es anders sein, ist auch in der Nachsorge immer Verlass auf dich. Du hast viel Geduld mit mir und Laura und suchst so lange bis es eine zufrieden stellende Lösung gibt z.B. bei ihren starken Blähungen, dem Problem nur auf Mamas Arm schlafen zu wollen, Spuken ohne Ende und noch so viel mehr. Aber es braucht wirklich alles seine Zeit und wahrscheinlich trifft auch hier zu, aller Anfang ist schwer, aber jetzt nach über fünf Wochen pendelt sich so langsam alles ein und wir sehen manches schon entspannter.
Ein gutes Wort von dir ist wie ein Sonnenstrahl der das Herz erwärmt ?Danke- Schön das es dich gibt.
Sollten wir noch mal in die Ver-/Gelegenheit kommen, dann immer wieder nur mit Dir!!!
Sei ganz lieb gegrüßt und gedrückt von Jens & Heike & Laura
Wir freuen uns schon auf den Rückbildungskurs am Dienstag
Heidi Döring aus Stockheim bei Bad Lausick schrieb am 11.11.2007 - 16:52 Uhr
 
Hallo liebe Beate. Auf diesem Weg möchten wir dir ganz herzlich danken für deine liebevolle Betreuung. Immer hattest du ein offenes Ohr für meine Fragen. Es ist schön eine Hebamme - wie Dich - an seiner Seite zu wissen. Wir haben uns auch daher für eine Beleggeburt im Krankenhaus Grimma entschieden. Unser kleiner William kam per Kaierschnitt zur Welt. In dieser für mich schwierigen Stunde hieltest du meine Hand und machtest mir Mut. Und ich war überglücklich als du mir unser Baby zum ersten Anschnuppern an die Wange drücktest. William war bei seiner Geburt 50 cm groß und wog 2600 Gramm. Gemeinsam mit dem Papa hast du William das erste Mal gebadet. Inzwischen ist William ein richtiger kleiner Wonneproppen geworden und wir kommen zu dir zur Krabbelgruppe.
Ein besonderes Highlight in den ersten Wochen mit unserem Sohn war der Besuch der Babymassage in deiner Praxis. Frau Jeske - die Therapeutin - ging eindrucksvoll auf die Bedürfnisse von William ein. Von Woche zu Woche konnte man William ansehen wie er die Babymassage immer mehr genoss. Auch heute noch verwöhne ich ihn mindestens einmal in der Woche mit einer Massage. Es ist ein schönes Gefühl, wenn unser Kleiner qietschvergnügt auf der Decke liegt und lächelt wenn ich ihm über den Bauch streichle.
Den Besuch der Babymassage kann ich allen Mamis nur empfehlen.
Sehr zufrieden waren wir auch mit der Wahl unser Kind im Krankenhaus Grimma auf die Welt zubringen. Die Ärzte, Schwestern und Hebammen waren alle sehr nett und gingen auf unsere Wünsche und Bedürfnisse ein. Wir haben uns dort sehr wohl gefühlt. Sollten wir ein zweites Kind bekommen, dann wird auch dieses im Krankenhaus Grimma das Licht der Welt erblicken. Hoffentlich auch wieder mit deiner Hilfe liebe Beate. Liebevoll hast du uns auch im Wochenbett zu Hause betreut. Anfangs kamst du fast täglich zu uns ins Haus und holtest so manches "Zaubermittel" aus deinem Koffer heraus damit es Mutter und Kind gut geht. Mach weiter so liebe Beate. Du bist eine großartige Hebamme. Wir wünschen dir noch viele spannende Geburten. Liebe Grüße aus Stockheim. Deine Heidi mit Matthias und William.
Tina aus Leipzig schrieb am 25.10.2007 - 20:44 Uhr
 
Hallo Beate!Ich möchte mich nochmal für all Deine aufmunternden Worte und wertvollen Tipps bedanken.Auch, dass Du für mich immer (telefonisch)zur Seite gestanden hast obwohl ich eigentlich nicht "Deine Schwangere" war. Toni geht nun seit 01.10.zur Tagesmutti und findet es dort richtig toll.Ich fange ab 01.11. in einer Pränataldiagnostischen Praxis vom Prof.Faber als Schwester an zu arbeiten und bin schon sehr gespannt wie das alles so klappt mit Beruf und Toni und Hund etc..Ich hoffe wir sehen uns trotzdem bald wieder.

Liebe Grüße Tina und Toni

P.S.wenn Du mal wieder Bilder brauchst dann kannst Du Dich gern melden.Habe wieder ganz tolle Fotos.
Jana Mieke aus Leipzig schrieb am 11.10.2007 - 08:39 Uhr
 
Liebe Beate!
Auch ich finde mal Zeit Deine Seite zu bewundern. Herzlichen Glückwunsch!
Diese Seite ist wirklich gut gelungen und kommt hoffentlich gut an.
Ich wünsche Dir jedenfalls für Deine Praxis ganz viel Erfolg und viele kleine Erdenbürger ;-)!
Liebe Grüße aus Leipzig sendet Jana
« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 »